Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

Oberursel, 18. August 2017

Die Metallfachschule Hessen am Standort Oberursel hat etwas zu feiern

Der Fachverband Metall Hessen unterhält in Oberursel eine Metallfachschule mit einem Kompetenzzentrum für Aus- und Weiterbildung im Handwerk. Gefeiert wurde heute die modernisierte Schweißwerkstatt. Hier wird Erfahrung im Umgang mit verschiedenen Schweißprozessen an unterschiedlichen Werkstoffen, Formen und Materialstärken geübt und zertifiziert. Landesinnungsmeister Manfred Gärtner vom Fachverband Metall Hessen wusste darzulegen, welche Chancen sich im Metallhandwerk bieten und welche Bedeutung Aus- und Weiterbildung besitzen. Bevor wir Gäste durch Herrn Pfau durch die modernisierte Schweißwerkstatt geführt wurden und Schweißvorführungen beobachten konnten, analysierte Oliver Moschner-Schweder, der hessische Vorsitzende des Verbandes für Schweißen, die Bedeutung schweißtechnischer Bildung im Spannungsfeld von Handwerk und Digitalisierung. Einmal mehr habe ich dabei bestätigt gefunden, dass die Digitalisierung auch im Handwerk weitere Fortschritte ermöglicht. Die SPD konnte in dieser Legislaturperiode dafür sorgen, dass sich das Handwerk nicht die Sorge machen muss, im Prozess fortschreitender Digitalisierung in allen Bereichen von Produktion und Dienstleistung auf eine Verliererseite gedrängt zu werden. Wir erleichterten das Vernetzen von Erfahrungen. Wir unterstützen das Handwerk beim Sprung in die Digitalisierung und unterstützen die handwerkliche Ausbildung. Wer heute den Meister macht, dem steht auch die Tür zur weiteren akademischen Ausbildung offen und wenn die SPD maßgeblich Regierungspolitik bestimmen kann, wird es eine kostenfreie Meisterausbildung geben.