Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

16. September 2017
Unterwegs im Wahlkreis

Der Wahltag rückt näher

Mit Erst- und Jungwählern im Gespräch
Fachgespräch in Oberursel
In diesen Tagen sind wir unterwegs und führen Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern an den Haustüren und Infoständen. Gestern war ich im Austausch mit den Bürgern von Runkel. Heute lief in Oberursels Fußgängerzone ein Fachgespräch zum Thema Elektromobilität. Auf meinem Fachgebiet im Ausschuss Wirtschaft und Energie konnte ich erläutern, warum wir in den letzten Jahren unnötig Entwicklungszeit verloren haben. Angela Merkel ist erst seit Dieselgate aufgewacht, hat aber das Ziel, bis 2020 eine Million Elektroautos auf die Straße zu bringen, nie ehrgeizig verfolgt. Gelegenheit für weitere Gespräche gab es in Friedrichsdorf und auf dem Herbstmarkt in Ober-Erlenbach.

Die Demoskopen sind sich nicht einig. In der ARD bucht man uns an der 20-Prozent-Linie. Beim ZDF hat die Stimmungslage wieder das 28-Prozent-Level erreicht. Und 40 Prozent der Wählerinnen und Wähler haben sich noch gar nicht entschieden. Grund genug für uns alle, auch noch in den nächsten Tagen mit guten Argumenten für mehr SPD im Bundestag und Martin Schulz im Kanzleramt zu streiten.
Ich bin gleich am Sonntag wieder dabei. Sie treffen mich um 10:30 beim politischen Frühschoppen in Glashütten und danach beim Lindenfest in Köppern.